Neue Stapelbecken für K+S und viel Gewerbefläche im Zentralausschuss

Die nächste Sitzung des Zentralausschusses der Regionalversammlung Nordhessen tagt am 10. Juni um 9 Uhr im Regierungspräsidium Kassel. Im Anschluss tagt der Arbeitskreis Energie das erste Mal nach der 1. Offenlegung des Teilregionalplans, die Sitzung ist nicht öffentlich. Es sind zahlreiche Abweichungsanträge gestellt worden. Am kontroversesten ist wohl der Bau der Stapelbecken für K+S in Philippsthal. Anbei mache ich die Anträge wieder öffentlich:

  1. Bau eines Stapelbeckens am Standort Hattorf in Philippsthal – DS32_13
  2. West-/Nordumfahrung Volkmarsen – DS33_13
  3. Sondergebiet Einkauf mit max. 2000m² Verkaufsfläche in Neuental – DS34_13
  4. Interkommunales Gewerbegebiet Grebenstein – DS35_13
  5. Industrie- und Gewerbegebiet südlich Homberg(Efze) – DS36_13
  6. Ansiedlung großflächiger Lebensmitteleinzelhandel in Dörnberg / Habichtswald – DS37_13

Ich werde die Anträge in den nächsten Tagen sichten und bin über Hinweise zu den Themen immer dankbar.

Flattr this!

Petition zur Verpflichtung zu Netzneutralität – Offline sammeln

Fahrradstraße und Toiletten für den Nordstadtpark

Am Donnerstag tagt der Ortsbeirat wieder. Auf der Tagesordnung stehen diesmal:

  1. Toilettenanlage für den Nordstadtpark
  2. Diskussionsstand der Arbeitsgruppe „Fahrradstraße“
  3. Vergabe Dispositionsmittel zur Förderung der örtlichen Gemeinschaft
  4. Mitteilungen

Die Toilettenanlage für den Nordstadtpark halte ich für ein sehr sinnvolles Ansinnen. Hier hatte bei der letzten Sitzung Frau Knüppel vom Schlachthof darauf hingewiesen, dass der Schlachthof diese Funktion nicht übernehmen kann. Bisher habe ich aber keinen Lösungsvorschlag dazu gesehen.

Die Fahrradstraße wurde in einer Arbeitsgruppe des Ortsbeirats diskutiert. Am Do. wird das Ergebnis vorgestellt. Ich halte eine Fahrradstraße ab der Kreuzung Fiedlerstraße / Eisenschmiede für sinvoll. Stadtauswärts davon ist auch ohne zusätzliche Regelung ein
angenehmes Radeln möglich.

Von den Dispositionsmittel sind 200 EUR für den Weltspieltag am 28.5.13 beantragt. Dem werde ich vermutlich zustimmen.

Ansonsten freue ich mich auf Eure Fragen, Anregungen und Anmerkungen.

Flattr this!

Verkehrsplanungen im Norden Kassels – Was ist nun mit der Tangente?

Seit der Eröffnung des Flughafens in Kassel-Calden wird immer wieder über die Verkehrsanbindung diskutiert. Calden liegt nunmal eine ganze Ecke weiter draußen und alle Wege führen über die Holländische Straße in der Kasseler Nordstadt.

Das Macht nun erstmal nix, denn derzeit gibt es ja sowieso kaum einen Flugbetrieb. Das kann sich aber ändern, wenn die Diskussion um Frachtflüge einsetzt, oder im Gewerbegebiet auf dem alten Flugplatz Betriebe mit viel Güterverkehr entstehen.

Das Thema ist aktuell im Kreistag diskutiert worden, eine Lenkungsgruppe wurde eingesetzt und es gab Vorschläge an die Stadt Kassel im Rahmen der Veranstaltungen zur mittelfristigen Verkehrsplanung.

Letztendlich fehlt diesen Diskussionen eine sehr wichtige Information. Die Landesregierung hat bereits die Machbarkeit einer Nordtangente durch den nördlichen Landkreis Kassel prüfen lassen. Die Ergebnisse hält sie allerdings zurück. Ich habe deshalb nun einen Antrag und eine Anfrage an die Regionalversammlung gestellt, damit die Ergebnisse der Studie berücksichtigt werden können:

Antrag – Studie-Nordspange-veröffentlichen
Anfrage – Nordspange

Flattr this!