Neue Stapelbecken für K+S und viel Gewerbefläche im Zentralausschuss

Die nächste Sitzung des Zentralausschusses der Regionalversammlung Nordhessen tagt am 10. Juni um 9 Uhr im Regierungspräsidium Kassel. Im Anschluss tagt der Arbeitskreis Energie das erste Mal nach der 1. Offenlegung des Teilregionalplans, die Sitzung ist nicht öffentlich. Es sind zahlreiche Abweichungsanträge gestellt worden. Am kontroversesten ist wohl der Bau der Stapelbecken für K+S in Philippsthal. Anbei mache ich die Anträge wieder öffentlich:

  1. Bau eines Stapelbeckens am Standort Hattorf in Philippsthal – DS32_13
  2. West-/Nordumfahrung Volkmarsen – DS33_13
  3. Sondergebiet Einkauf mit max. 2000m² Verkaufsfläche in Neuental – DS34_13
  4. Interkommunales Gewerbegebiet Grebenstein – DS35_13
  5. Industrie- und Gewerbegebiet südlich Homberg(Efze) – DS36_13
  6. Ansiedlung großflächiger Lebensmitteleinzelhandel in Dörnberg / Habichtswald – DS37_13

Ich werde die Anträge in den nächsten Tagen sichten und bin über Hinweise zu den Themen immer dankbar.

Flattr this!

Was denkst du?