Bebauungsplan für Unterstadtbahnhof liegt vor

Anfang Dezember wurde mir als Ortsbeiratsmitglied der Bebauungsplan für das Gelände am  Unterstadtbahnhof zugesandt. Ich habe die Unterlagen eingescannt und stelle sie hier für Euch zur Verfügung.

Kritische Punkte waren beim vorherigen Entwurf die Frage der Wildbienen, die eine Nutzung im Bereich parallel zur Mombachstraße erheblich erschwert haben. Auch die Verkehrserschließung durch einen Sackgassenkreisel nutzt die Möglichkeiten des Gebiets zwischen Hauptbahnhof, Schillerviertel und Mombachstraße / Scheidemann-Haus überhaupt nicht aus.

Wenn künftig mehr Studenten auf dem Campus studieren wollen, muss auf diesem Gelände Platz für zusätzlichen Wohnraum geschaffen werden. Dies tat der Bebauungsplan nur unzureichend. Daraufhin muss dieser neue Plan genau geprüft werden.

Interessante Punkte waren vorher noch, dass eine Tankstelle an der Wolfhager Straße explizit in den textlichen Festsetzungen als möglich festgelegt wurde. Dies könnte zum Beispiel im Bereich des Brennstoffhandels Humbug eine mögliche künftige Nutzung werden.

Andererseits sind gastronomische Gewerbetreibende scheinbar nicht willkommen. Das ist eine unsinnige Festsetzung und muss aus meiner Sicht revidiert werden.

Ich freue mich über viele Anmerkungen in den Kommentaren oder per Mail, die ich gerne in die Beratungen im Ortsbeirat einbringen werde. Die nächste Sitzung ist am 23. Januar 2014.

Dokumente:

  1. Unterstadtbahnhof_Zeichnerische-Festsetzungen-Lärm
  2. Unterstadtbahnhof_Textliche-Festsetzungen
  3. Unterstadtbahnhof_Satzung-Veränderungssperre
  4. Unterstadtbahnhof_Lärmgutachten
  5. Unterstadtbahnhof_Fachbeitrag_Grün-und-Umwelt
  6. Unterstadtbahnhof_Erläuterung_Offenlegungsbeschluss
  7. Unterstadtbahnhof_Einzelfall-Vorprüfung Unterstadtbahnhof_B-Plan-Karte

 

Flattr this!