Das Parlament macht die Vorgaben! – Für eine neue Parlamentskultur

Die HNA fragt nach den Tumulten bei der Stadtverordnetensitzung am letzten Montag in ihrer Wahlberichterstattung, was sich an unserer Parlamentskultur ändern muss?

Wir brauchen mehr Denk! Selbst! in den Parlamenten. Jeder Abgeordnete ist nur seinem Gewissen verpflichtet. Fraktionszwang gehört geächtet. Volks- und Bürgerentscheide müssen auf allen Ebenen möglich sein.

Parlamentarier sollten selbstbewusst auftreten, denn sie machen
Regierung und Magistrat die Vorgaben, nicht anders herum. Dafür
brauchen Sie Respekt und Unterstützung von den Bürgern in Ihrer
Arbeit. Transparente Prozesse sorgen dafür, dass die Wähler sehen
können, wer sein Mandat verantwortungsvoll wahrnimmt.

Flattr this!

Bürgerversammlung in der Nordstadt am 21. November

Liebe Nordstädter in Kassel,

ihr seid herzlich eingeladen, am 21. November um 19:30 ins Philipp-Scheidemann-Haus zu kommen. Dort stellt sich der Magistrat der Stadt Kassel Euren Fragen und Anregungen.

Im Vorfeld hatte der Ortsbeirat die Gelegenheit Fragen zum Stadtteil an den Magistrat zu richten. Diese Fragen haben wir Anfang September eingereicht. Jetzt liegen uns die Antworten vor: Buergerversammlung-Nordstadt

Besonders interessant ist der Fragen und Problemkatalog ab Seite 17. Darin geht es um die Campus-Erweiterung der Universität Kassel, um den ÖPNV auf der Holländischen Straße und den möglichen Umbau zur Verbreiterung der Fahrbahnen, um Fußgängerüberwege und Haltestellen, um die Schulen und Kitas im Stadtteil, den Aktivspielplatz in der Quellhofstraße und das Gelände am Unterstadtbahnhof.

Lest euch mal in die Fragen ein und bringt Eure Anregungen mit zur Bürgerversammlung!

Flattr this!